Umsatzsteuer

Umsatz Onlinehandel 2020 gesamt: 5,7 Milliarden €*

davon österr. Onlinehändler: 1,3 Milliarden €*

davon internat. Registrierte Onlinehändler: 4,4 Milliarden €*

Bis 2019 basierten die Zahlen zum Onlinehandel in Österreich auf Basis Befragungen und Hochrechnungen. Wie viel Geld die KonsumentInnen bei heimischen oder ausländischen Anbietern in Summe ausgegeben haben, konnte daher nur geschätzt werden.

Seit 2020 liefern die Finanzbehörden ein genaueres Bild. Ausländische Onlinehändler und Versandhausunternehmen, die in Österreich weder Sitz oder Betriebsstätte haben, werden in der Finanzamt-Dienststelle Graz-Stadt umsatzsteuerlich erfasst.

2020 wurden von diesen internationalen Onlinehändlern und Versandhausunternehmen Umsatzsteuer in Höhe von 790 Mio. € bezahlt. Umsatzsteuerpflichtig sind dabei alle diese Unternehmen, die über 35.000 € Umsatz pro Jahr in Österreich tätigen. Hochgerechnet fällt dies jedoch kaum ins Gewicht. Betroffen von der Umsatzsteuerpflicht sind mit Jahresende 2020 9.736 Unternehmen.* (*FA Graz-Stadt 30. 4. 2021)

expenses
revenue

Gewinnsteuer

Gewinne auf diese 4,4 Milliarden € Umsatz werden in Österreich nicht versteuert.
Auch allfällige weitere Steuern oder Abgaben werden in Österreich nicht entrichtet. Niedergelassene Handelsunternehmen bzw. in Österreich ansässige Onlinehandels- unternehmen sind von diesen Abgaben stark betroffen. Dadurch entsteht eine unfaire Verschiebung im Markt. Internationale Onlinehändler (Amazon, Zalando, Alibaba...) können somit deutlich günstiger anbieten.

Präzidenz

Österreich hat mit 1. Jänner 2020 im Alleingang über eine erhöhte Werbeabgabe von fünf Prozent eine Digitalsteuer eingeführt, die gezielt auf große internationale Digitalkonzerne wie Google und Facebook abzielt. Die Online-Werbeabgabe betrifft Unternehmen, die weltweit einen Umsatz von mehr als 750 Mio. Euro, davon 25 Mio. Euro in Österreich, machen. Die Einnahmen aus diese Digitalsteuer beliefen sich 2020 laut Finanzministerium auf 43,1 Mio. Euro. Die Digitalsteuer ist das Äquivalent zur 5 %igen Webeabgabe auf Printprodukte.
people-debating
terms-of-services

Jetzt unterzeichnen

Auf jedem Gemeindeamt oder per Handy Signatur.